ZENTRALE AUFGABEN DER SBV

Das Seminar richtet sich an Schwerbehindertenvertretungen, die Grundkenntnisse für ihre Arbeit benötigen. Ausdrücklich eingeladen sind auch Betriebsräte, die sich für die Belange von Menschen mit Behinderung engagieren.

In diesem Seminar werden die zentralen Aufgabenfelder der Schwerbehindertenvertretung (SBV) erarbeitet. Ursachen und Auswirkungen von Behinderungen werden analysiert und der Handlungsspielraum ausgelotet. Ziel ist die Integration von Menschen mit einer (Schwer-) Behinderung im Betrieb. Grundlage ist das Sozialgesetzbuch IX, durch das die Teilhabe am Arbeitsleben gefördert wird. Dieses Seminar vermittelt die Aufgaben, Rechte und Pflichten von Vertreter*innen der (Schwer-) Behinderten und versetzt sie in die Lage, aktiv in ihr Amt einzusteigen

  • Situation von Menschen mit Behinderung in Betrieb und Gesellschaft
  • Fakten, Zahlen und Begrifflichkeiten zum Thema Behinderung
  • Gesetzlicher Rahmen für die Arbeit der SBV
  • Aufgaben, Beteiligungs- und Mitwirkungsrechte der SBV
  • Allgemeine Grundsätze zum Feststellungsverfahren einer Behinderung und zur Gleichstellung
  • Pflichten des Arbeitgebers
  • Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat und der Jugend- und Auszubildendenvertretung
  • Kooperation mit betrieblichen und außerbetrieblichen Akteuren
  • Perspektiven für die weitere Arbeit der SBV: Aufbau von Arbeitsstrukturen
Referent*innen

Unsere ehrenamtlichen Referent*innen leben und arbeiten in der Region Baden. Sie sind erfahrene Betriebsräte, Jugend- und Auszubildendenvertreter*innen, Schwerbehindertenvertreter*innen und Gewerkschaftssekretär*innen und kennen die Probleme der Interessenvertretung im Betrieb aus ihrer täglichen Arbeit. Wir legen einen hohen Wert auf Qualität und fördern eine ständige Weiterqualifizierung unserer Referent*innen.

Diese Seminare könnten sie auch interessieren

BEM: Krankheitsbedingte Kündigungen verhindern
Der Druck auf die Beschäftigten ist in den letzten Jahren beständig weiter angestiegen. Mit einem betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) sollen Ausgliederungen verhindert und die Beschäftigungsfähigkeit erhalten bzw. wiederhergestellt werden.